Kontakt
AGAPLESION VSI Berlin

Schwanter Weg 31
13589 Berlin

(030) 375 34 75 oder 375 80 377

vsi@bethanien-diakonie.de

Seit 2014 ist die AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE Träger des Spandauer Wohnprojekts „VSI – Betreutes Einzelwohnen“. Das Projekt besteht seit über 30 Jahren.

Die Betreuungsplätze sind Spandauer Bürgern mit psychischen Erkrankungen und seelischen Behinderungen vorbehalten, die einer stationären Behandlung in einer psychiatrischen Klinik oder in einem psychiatrischen Fachpflegeheim nicht oder nicht mehr bedürfen, jedoch ein völlig selbstständiges Leben zur Zeit nicht führen können.

In unserem Wohnhaus leben die Bewohner in kleinen Wohngemeinschaften. Neben den privaten Bewohnerzimmern verfügt jede Wohngruppe über ein eigenes Wohn-Esszimmer, eine Gemeinschaftsküche und ein Gemeinschaftsbad.

Voraussetzung für die Betreuung im VSI-Wohnprojekt sind die Bedürftigkeit einer Person und ihre grundsätzliche Bereitschaft, sich auf Betreuung einzulassen. Auch muss eine gewisse Fähigkeit vorhanden sein, selbstständig in einer Wohnung leben zu können – zumindest unter Anleitung eines professionellen Teams.

Die Entscheidung über den Einzug wird vom „Steuerungsgremium Psychiatrie“ (SGP) getroffen.

Wer wir sind!

Die Betreuungsarbeit des VSI erfolgt durch ein mulitprofessionalen Team aus Sozialarbeitern, Heilerziehungspfelgern und Erziehern. Durch unsere verschiedenen Persönlichkeiten verfügen wir außerdem über einen großen Umfang an Erfahrungen und Ideen und ergänzen das Team mit unseren unetrschiedlichen Stärken.
Die Qualität unserer Arbeit fördern und überwachen wir mit einem Qualitätsmanagementsystem nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001:2000.

Für wen ist unser Betreuungsangebot?

Unsere Betreuungsplätze sind für erwachsene Menschen, die nur mit psychosozialer Unterstützung in einer eigenen Wohung leben können. Voraussetzung für die Betreuung sind die Bedürftigkeit einer Person und ihre grunsätzliche Bereitschaft, sich auf betreuung einzulassen.

Allgemeine Beratung und Informationen darüber, welche Form von Betreuung oder Hilfe für Sie geeignet ist, erhalten Sie beim Sozialpsychiatrischen Dienst Spandau.

Ziel der bedarfsorientierten Betreuung ist es vor allem, Menschen mit seelischer Erkrankung in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und bei der Alltagsbewältigung zu unterstützen, je nach dem Hilfebedarf. Die Unterstützung soll die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit stärken und soziale Fähigkeiten fördern.
   

Pflege und Medizin

  • Begleitung zu Ärzten
  • Hilfe beim Umgang mit psychischen und körperlichen Erkrankungen

Therapeutische Angebote

  • Einzel- und Gruppengespräche
  • Hilfe bei der Bewältigung von Krisen

Beratung und Unterstützung

  • Beratung bei der Alltagsbewältigung
  • Hilfestellung bei der Wohnraumgestaltung und - reinigung
  • Kompetente Beratung durch den Sozialdienst
  • Beratung in finaziellen und bei behördlichen Angelegenheiten
  • Hilfestellung in den Bereichen Ernährung (Einkaufen, Kochen) sowie Körper- und Kleiderpflege
  • Hilfestellung bei persönlichen Beziehungen und Freizeitgestaltung
  • Unterstürtzung bei der Suche nach Arbeitsmöglichkeiten und Begleitung der Arbeitssituation

Projektleitung

  

Margret Singhofen
(030) 375 34 75
  E-Mail

stellv. Projektleitung

  

Anita Spohrmann
(030) 37 58 03 77
  E-Mail

Das AGAPLESION VSI Wohnhaus liegt in der „Radeland-Siedlung“ in Spandau am Ende einer Sackgasse direkt am Wald (Spandauer Forst).

Die nächste Bushaltestelle „Schwanter Weg“ befindet sich an der Radelandstraße und ist fußläufig etwa 5 Minuten entfernt. Im 20-Minuten-Takt fahren Busse der Linie 130 in ca. 13 Minuten vom bzw. zum S+U-Bahnhof Spandau (U7+S3+S9, barrierefrei).

Aktuelle Fahrplaninformationen: Berliner Verkehrsbetriebe ›

Mit dem PKW: In Spandau am Kreisel Falkenseer Platz in den Falkenseer Damm einbiegen und diesem ca. 2 km folgen. Dann rechts in die Zeppelinstraße abbiegen, die in die Kisselnallee übergeht. An deren Ende (T-Einmündung) links in die Radelandstraße abbiegen. Nach ca. 450 m rechts in den Schwanter Weg abbiegen und diesen bis zum Ende (Waldrand) fahren. Das VSI ist das letzte Haus links. Fahrtroute auf Google-Maps ›

Information

Was heißt schon normal?

Psychische Erkrankungen

Psychatriekoordination

Veranstaltungen in der Nähe