Online-Seminar: Wenn das Essen in Vergessenheit gerät! Ernährung bei Demenz

10. April 2019

Mittwoch, 10.04.2019, 18:00-19:30 Uhr, Online-Seminar unserer »Angehörigen-Akademie«

Das Leitsymptom der Demenz ist die Vergesslichkeit. Was bedeutet es, wenn die Orientierungslosigkeit alle Lebensbereiche betrifft?

Ein besonderes Spannungsfeld kann dann die Ernährung werden. Dieses Thema wird von verschiedenen Seiten aus betrachtet.

Zum einen geht es um die Ernährung im Alter allgemein und speziell dann zu den Besonderheiten, die sich durch die Demenz ergeben.

Folgende Fragen werden erörtert:

  • Welche Gründe kann es für Appetitlosigkeit geben?
  • Wie sollte die Situation zu den Mahlzeiten gestaltet werden?
  • Welche Speisen sind geeignet und wie können sie angeboten werden?
  • Wie können wir die Freude am Essen erhalten?
  • Was wird bevorzugt? Was ist notwendig?
  • Wann sprechen wir von Verweigerung?
  • Und wie ist es mit dem Trinken?

Diese Fragen ziehen sich durch den Vortrag mit Fallbeispielen aus der Praxis. Es soll um hilfreiche Ideen gehen, die Mut machen, an Demenz erkrankte Menschen zu begleiten. Medizinische und ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse fließen mit in den Vortrag ein.

Referentin
Sabine Bahn, Diplom-Sozialarbeiterin/-Sozialpädagogin

Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung nur online unter 
https://angehoerigen-akademie.edudip.com/w/318494