Neue Besuchsregelung ab dem 11.06.2020 an unseren Standorten in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Besucherinnen und Besucher,

genau wie unsere Bewohnerinnen/Bewohner und unsere Mitarbeitenden mussten auch Sie in den letzten Wochen zum Teil mit großen Einschränkungen leben. Die vielen Maßnahmen, die durch die Bundesregierung, die Länder und auch uns ergriffen wurden, haben positive Wirkung gezeigt. Im Gegensatz zu über 50 anderen Pflegeeinrichtungen in Berlin haben wir es mit den getroffenen Schutzmaßnahmen und sicher auch ein wenig Glück geschafft, ohne COVID-Erkrankungen in der Bewohnerschaft durch die letzten Monate zu kommen.

Wir möchten auch, dass dies zukünftig so bleibt. Gleichzeitig wollen und müssen wir auch der aktuellen Entwicklung Rechnung tragen und möchten Ihnen und unseren Bewohnerinnen und Bewohnern wieder noch regelmäßigere Besuchsmöglichkeiten anbieten. Wichtig ist uns dabei aber auch deutlich zu sagen, wir bitten Sie alle weiterhin, die geltenden Sicherheitsvorkehrungen und –maßnahmen zu beachten und umzusetzen.

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf die folgenden Besuchsregelungen hinweisen, die ab Donnerstag, den 11.06.2020 in unseren Einrichtungen gelten:

  1. Besuche von Angehörigen der Bewohnerinnen und Bewohner sind wieder in den jeweiligen Bewohnerzimmern und täglich möglich.
  2. Wir bitten sofern möglich die Besuche im Zeitraum zwischen 9:00 und 16:00 Uhr durchzuführen.
  3. Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch bei unserem Mitarbeitenden am Empfang oder im Foyer und tragen sich bitte dort in das entsprechende Formular (Selbstauskunft) ein. Anschließend bitten wir Sie auf direktem Weg zu Ihrem Angehörigen zu gehen.
  4. Sofern Sie nur außerhalb der o.g. Zeiten Ihren Angehörigen besuchen können, bitten wir Sie um vorherige telefonische Anmeldung (in der Zeit zwischen 9:00 und 16:00 Uhr):
    AGAPLESION BETHANIEN SOPHIENHAUS: WB Erdgeschoss (030) 89 79 12740, WB Obergeschoss (030) 89 79 12741, WB Dachgeschoss (030) 89 79 12742
    AGAPLESION BETHANIEN HAUS BETHESDA: (030) 69 000 20
    AGAPLESION BETHANIEN HAVELGARTEN: (030) 355 308 182
    AGAPLESION BETHANIEN RADELAND: (030) 3703 - 112
    AGAPLESION BETHANIEN HAVELSTRAND: (030) 43 55 78 63
  5. Voraussetzung für jeden Besuch ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung aller Hygienevorschriften. Bitte achten Sie auch weiterhin auf die Abstandsregeln.
  6. Es sind maximal 2 Besucher pro Bewohner und Besuch möglich.
  7. Gleichzeitige Besuche von Bewohnern in Doppelzimmern sind nicht möglich.
  8. Bei gutem Wetter und unter der Voraussetzung, dass es die Mobilität des Bewohners/der Bewohnerin zulässt, empfehlen wir den Besuchskontakt im Freien.
  9. Sofern es notwendig ist, sind zeitliche Beschränkungen in der Dauer der Besuche durch die jeweilige Einrichtung möglich.

Wir hoffen, dass die neuen Besuchsregelungen wieder ein wenig mehr Normalität bringen und zur Zufriedenheit aller beitragen. Gleichzeitig möchten wir schon jetzt darauf hinweisen, dass wir die Regelungen wieder anpassen müssen und werden sofern es die Entwicklungen notwendig machen bzw. sich bestimmte Verordnungen ändern.  

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie dies bzgl. unbedingt Ihre jeweilige Einrichtungsleitung an.

 

Neue Besuchsregelung ab dem 15.06.2020 im AGAPLESION BETHANIEN-HÖFE in Hamburg

Unter den gegebenen Abstands- und Hygieneregeln gelten in Hamburg ab dem 15. Juni folgende Besuchsregelungen für Pflegeeinrichtungen:

  1. Jede pflege- oder betreuungsbedürftige Person darf je Kalenderwoche für ipsgesamt mindestens drei Stunden (statt wie bisher für mindestens eine Stunde) einzeln von bis zu drei (statt wie bislang von einer Person) durch die Bewohner näher festzulegende Personen, die das wöchentliche Besuchsrecht wahrnehmen können, besucht werden. Die Besucherinnen und Besucher dürfen die Wohn-oder Kurzzeitpflegeeinrichtung nur nach vorheriger Anmeldung und Terminvergabe betreten. Im Fall von Sterbebegleitung sind Ausnahmeregelungen nach wie vor möglich.
  2. Weitere Besuche über die oben genannten hinaus sind nach den Gegebenheiten der Einrichtung (Räumlichkeiten, Außenbereiche, Hygienevorkehrungen) und mit Zustimmung des Trägers der Wohn- oder Kurzzeitpflegeeinrichtung weiterhin möglich.
  3. Die Besuche haben in sozialen Besuchsräumen oder Außenbereichen stattzufinden. Nur wenn die Pflegebedürftigen nicht mobil sind, dürfen sie ausnahmsweise in ihren Zimmern besucht werden.
  4. Während des Aufenthalts müssen die Besucher einen Mund- und Nasenschutz tragen. Die Einrichtung muss sicherstellen, dass die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Darüber hinaus müssen Möglichkeiten zur Händedesinfektion vorhanden sein.
  5. Kinder unter 14 Jahren, Personen mit Atemwegserkrankungen sowie Besucherinnen und Besucher, die Kontaktpersonen der Kategorien I und II (nach der Definition durch das Robert Koch-Institut) sind, dürfen Einrichtungen weiterhin nicht betreten.
  6. Stationär im Krankenhaus behandelte Pflegeheimbewohner und -bewohnerinnen müssen vor ihrer Entlassung zurück in die Pflegeeinrichtung negativ getestet werden.

Bitte melden Sie sich nach wie vor vorher, werktags in der Zeit von 10:00 bis 13:00 Uhr für Besuche telefonisch unter (040) 23 53 78 213 an, damit wir Sie in den Besuchskalender aufnehmen können.
Die Besuchszeiten sind von 10:00 bis 17:15 Uhr.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie dies bzgl. unbedingt Ihre jeweilige Einrichtungsleitung an.